30. Januar 2018

Warum außergerichtlich?

Sie können es drehen und wenden wie Sie wollen.

Gerichtsprozesse sind teuer und dauern lange. Je komplexer, umso länger. Und Sie haben nicht einmal die Entscheidungsgewalt – die hat ein Richter. Und wenn ich eine gerichtliche Regelung treffen lasse, dann fehlt mir immer noch die Lösung. Einer ist Verlierer, der andere Gewinner. Und der Verlierer (hoffentlich nicht Sie) wird damit nicht einverstanden sein. Warum so viel bezahlen für so wenig Leistung?

Dazu sind die Konsequenzen von Konflikten in der betrieblichen Digitalisierung oftmals gar nicht gesetzlich reguliert (zum Beispiel Angst, Motivation,  Überforderung oder durch die Technologie gänzlich neu entstandene Konsequenzen) (siehe die Grafik zur Digitalisierung im Betrieb). Wo sind dann die Entscheidungsgrundlagen für Richter und Anwälte?

Eine Risikobewertung, wie ich sie durchführe, sensibilisiert auf Konfliktpotentiale und öffnet das Tor zu außergerichtlicher Lösung. Hier finden Sie Informationen dazu.

Mediation ist ein vernünftiger Versuch, andere Wege zu gehen. „Wer war Schuld?“ ist die Frage des Rechts. „Wie löse ich das Problem?“ ist die Frage der Mediation – und die Frage, die uns nach vorne bringt.